diaetpillen

Mit Diät-Pillen Abnehmen – So geht’s

In diesem Artikel möchte ich aufzeigen, wie Diät-Pillen beim Abnehmen helfen können, aber auch verdeutlichen, dass Abnehmpräparate keine Wundermittel sind.

Die Sommermonate sind nun nachweislich vorbei und draußen wird es grau, kalt und nass. Für viele Tiere bedeutet das, noch schnell Winterspeck anfuttern und dann ab in die Höhle und auf den Frühling warten. Und obwohl wir Menschen genügend Nahrung zur Verfügung haben, auch im Winter, scheinen sich trotzdem einige einen Winterspeckmantel anfressen zu wollen.

Es wird sich gemütliche ins warme Wohnzimmer gesetzt und aus lauter Langeweile fängt man an irgendwelche Süßigkeiten zu futtern. Nach einigen Monaten kommt dann plötzlich wieder die Sonne heraus und wenn man dann die T-Shirts und kurzen Hosen auspackt sieht man auf einmal, dass man sich hat ziemlich gehen lassen. Daraufhin wird dann verzweifelt und natürlich in kürzester Zeit versucht, den Speck wieder loszuwerden. Dabei greifen einige natürlich auch nach vermeintlichen Wundermitteln. Dazu gehören auch Abnehmtabletten oder Diät-Pillen. Wenn man dann nicht 10 Kilo in 2 Wochen verloren hat, sind natürlich die doofen Abnehmpillen Schuld, die natürlich nicht funktioniert hätten. Ich möchte deshalb kurz auf das Thema eingehen und erläutern, was diese Tabletten zum Abnehmen überhaupt sind und was sie tatsächlich leisten können.

Es gibt nicht die Abnehmpille

Wir müssen uns erstmal darüber im Klaren sein, dass es nicht die eine Abnehmpille gibt. Nicht nur, dass es natürlich hunderte Anbieter und Produkte gibt, es gibt auch diverse Wirkstoffe, die teilweise ganz andere Ansätze beim Ziel der Gewichtsreduktion verfolgen. Letztlich ist das Ziel bei der Gewichtsreduktion, dass man weniger Kalorien zu sich nimmt, als man verbraucht. Es gibt also schon mal mindestens 2 Wege um Abzunehmen: Weniger Essen oder mehr Fett verbrennen. Und für jeden dieser Wege gibt es unterschiedliche Möglichkeiten der Zielerreichung. So auch bei den Diätpillen, die je nach Ansatz grob in die hier näher zu erläuternden Kategorien eingeteilt werden können.

Fatburner-Tabletten steigern die Fettverbrennung

Tabletten, die den zweiten Weg verfolgen, also mehr Fett zu verbrennen sind die Fatburner-Pillen. In diesen Kapseln, Pillen oder Tabletten sind Wirkstoffe drin, die entweder direkt oder indirekt die Fettverbrennung im Körper anregen.

Diese Wirkung wird durch sogenannte legale Stimulanzien hervorgerufen, die auch den meisten bekannt sein dürften. Darunter zu finden ist z.B. Koffein, welches wir täglich mit dem Kaffee zu uns nehmen. In Fatburnern ist Koffein in konzentrierter Form enthalten, im Körper bewirkt es eine Anregung des Stoffwechsels, eine gesteigerte Konzentration, Wachheit und sorgt für mehr Energie. Durch die Anregung des Stoffwechsels wird direkt die Fettverbrennung gesteigert, wir merken es z.B. an einem schnelleren Puls, höherem Blutdruck und dass man sich von innen wärmer fühlt. Gleichzeitig sorgt es durch die Steigerung der Energie und der Wachheit auch dafür, dass wir einen stärkeren Bewegungsdrang haben und hilft somit auch indirekt bei der Fettverbrennung.

Diät-Tabletten die den Hunger zügeln

Tabletten, die genau den gegensätzlichen Ansatz verfolgen, sind Appetithemmer. Diese Diätpillen sollen dafür sorgen, dass wir weniger Kalorien zu uns nehmen. Das Hungergefühl oder der Appetit ist ein sehr komplexer Vorgang, der mit vielen Einflüssen und Hormonen im Körper zusammenhängt. Appetithemmer versuchen einen oder mehrere dieser Faktoren so zu beeinflussen, dass wir uns weniger hungrig fühlen.

Ein Ansatz, der gute Wirkungen und wenige Nebenwirkungen zeigt, ist die Füllung des Magens mit unverwertbaren Ballaststoffen. Hierfür wird gerne der Ballaststoff Glucomannan eingesetzt. Abnehmpillen mit Glucomannan werden kurz vor einer Hauptmahlzeit mit ausreichend Wasser konsumiert. Zusammen mit dem Wasser kann das Glucomannan im Magen des Anwenders aufquellen. Es vergrößert somit sein Volumen und füllt den Magen. Dadurch fühlt man sich automatisch voller und ist schneller gesättigt.

Keine Wunder erwarten

Es gibt noch zahlreiche weitere Abnehm-Hilfen, aber diese beiden Kategorien treffen schon ganz gut auf einen Großteil der Produkte zu. Am Ende muss aber jedem, der solche Tabletten zum Abnehmen einwirft klar sein, dass diese bestenfalls nur unterstützend wirken können. Derjenige, der abnehmen möchte, muss natürlich trotzdem hart dafür arbeiten, die Hilfsmittel sind dann nur noch der Tropfen, der das Fass dann hoffentlich zum überlaufen bringt. Verweigert man allerdings die eigenständige Arbeit und verlässt sich nur auf Abnehmpräparate wird man schnell scheitern und ist am Ende nur eins: Um ein paar Euro leichter.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.